Öffnungszeiten

Wir öffnen für Sie zu folgenden Zeiten:
Mo - Fr    9.30 - 12.30 Uhr
Mo - Fr  15.30 - 18.00 Uhr
Sa           9.30 - 13.00 Uhr

Neue Buchtipps unserer jungen Leser!



Flavia de Luce – Mord im Gurkenbeet - Alan Bradley

Originaltitel: The Sweetness at the Bottom of the Pie
Originalverlag: Orion, London 2009
Aus dem Englischen von Gerald Jung, Katharina Orgaß

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 384 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-7645-3027-3
€ 19,95 [D]

Das Buch „Flavia de Luce – Mord im Gurkenbeet“ von Alan Bradley ist ein spannender und interessanter Kriminalroman.
Es geht um die junge Flavia de Luce, die eine leidenschaftliche Giftmischerin ist und deren Herz der Chemie gehört. Als sie eines Morgens eine Leiche im Gurkenbeet entdeckt und ihr Vater wegen Mordverdacht verhaftet wird, beschließt sie zu beweisen, dass ihr Vater kein Mörder ist. So erfährt sie von der dunklen Vergangenheit ihres Vaters, bezweifelt schließlich selbst seine Unschuld und gerät in große Gefahr. Ob sie noch herausfindet, wer der Mörder ist und was genau in der Todesnacht passierte, wird in dem Buch fesselnd beschrieben.
Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Wenn man sich in Flavia hineinversetzt, fühlt man sich fast, als wäre man in ihrer etwas altmodischen, aber gutbürgerlichen Welt, die auf einmal ins Wanken gerät. Der Krimi ist einfallsreich geschrieben und es gibt viele unerwartete Wendungen, sodass es immer spannend bleibt. Die Hauptfigur, Flavia, ist extravagant, leicht eigenbrötlerisch und vor allem pfiffig. Sie nimmt kleinste Details wahr, die man als Leser kaum bemerkt und zeigt, dass schon ein junges Mädchen eine gute Detektivin sein kann. Das macht das Buch außergewöhnlich.

Viel Spaß beim lesen wünscht ihnen Leonie von Rohr



Der Zirkel des Dämons - Sarah Rees Brennan

Originaltitel: The Demon's Lexicon # 1
Originalverlag: Simon & Schuster US
Aus dem Amerikanischen von Alexandra Ernst

DEUTSCHE ERSTAUSGABE, ab 12 Jahren
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 448 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-16019-0
€ 17,95 [D]

Das Buch „Der Zirkel des Dämons“ von Sarah Rees Brennan birgt viele Geheimnisse die im lauf der Zeit aufgedeckt werden und dadurch macht es Spaß das Buch zu lesen. Die beiden Brüder Nick und Alan leben zusammen mit ihrer verrücken Mutter in vielen verschiedenen Häusern über England verteilt. So muss man es ausdrücken, denn sie müssen ständig umziehen. Sie werden von Magiern verfolgt, die ihrer Mutter ein Amulett entreißen wollen, was sie jedoch umbringen würde. Die Magier bekommen ihre Magie von Dämonen.
Alan tut alles für seine Mutter im Gegensatz zu Nick. Ihm ist sie völlig egal was mit ihr passiert, da sie sich gegenseitig hassen.
Als dann auch noch zwei Schüler aus seiner Schule zu ihnen kommen, da der eine ein „Mal“ der dritten Stufe hat, wird es alles ziemlich gefährlich für die beiden Brüder. Ein Mal der dritten Stufe bedeutet den sicheren Tod.
Können sie es trotzdem schaffen, können sie den armen Jungen retten? Bekommt Nick heraus, warum seine Mutter ihn so hasst? Das und noch mehr spannende Sachen erfahren sie, wenn sie sich in die tiefen dieses Buches ziehen lassen.

Ich finde, es ist eins der besten Fantasybücher, die ich je gelesen habe und ich habe schon ziemlich viele gelesen! Es hat mich total gefesselt. Ich konnte dieses Buch nur schwer aus der Hand legen und ich habe mir gewünscht, dass es nicht endet. Ich kann es ihnen nur wärmstens empfehlen!

Viel Spaß beim lesen wünscht ihnen Svenja von Rohr